suchen
suchen

Daten gesichert?

„WanneCry“? Nö, lieber nicht…


Wohl dem, der seine Daten mit „HdD Remote Backup“ gesichert hat. Aktuell ist grad ein Erpressungstrojaner im Umlauf mit dem schönen Namen „WannaCry“ (Ich könnte weinen), der in England diverse Krankenhäuser lahmgelegt und auch die Anzeigetafeln der Bahn aus der Spur gebracht hat.


Zur Auffrischung: Ein Erpressungstrojaner, der den eigenen Rechner befallen hat, verschlüsselt entweder sofort oder – noch heimtückischer – erst nach eine Wartezeit alle wichtigen Daten auf dem Rechner. Ist während dieser Zeit (oder der Wartezeit) auch das Backup-Laufwerk angeschlossen (oder als Serverlaufwerk sichtbar), dann werden auch diese Daten verschlüsselt. Dann hat man zwar ein Backup, das ist aber genau so digitaler Datenmatsch wie die Originaldateien.


Mit unserem neuen Produkt, einem „HdD Remote Backup“ hat man auch in so einem Fall Zugriff auf seine unverschlüsselten Originaldateien. Wir bieten Ihnen ein externes Backup – und nur dann ist ein Backup auch ein Backup – für kleines Geld in einem Bremer Rechenzentrum, mit verschlüsselter Ablage und verschlüsselter Übertragung an.


Sie benötigen ein externes Backup. Hier alle Details zu unserem HdD Remote Backup: 


kunckel teampoint

Wolfgang Kunckel

Telefon: 0421 / 610 737 - 12

E-Mail: wolfgang.kunckel@haus-der-dokumente.de

© 2020 deep visions Multimedia GmbH